Von Arbeitsrecht bis Zivilrecht

Standort

Schwanenstraße 6 40721 Hilden

Logo

Robering & Fries

Anwaltskanzlei in Hilden

Kontakt

+49 2103 42584

Fachgebiete

Über 20 Jahre Erfahrung, insbesondere im Familienrecht, Erbrecht und Arbeitsrecht.

Persönlich, Vertraulich & Kompetent

Robering & Fries, die Anwaltskanzlei für Hilden und Umgebung

FAMILIENRECHT / MEDIATION

Informationen zu Unterhalt, Umgang, Sorge, Scheidung und Vermögensauseinandersetzung.

Arbeitsrecht

Soforthilfe für Arbeitnehmer und Arbeitgeber bei Kündigung und Vertragsaufhebung. Abfindung bei Kündigung

Erbrecht

Beratung zu Erbfolge, Testament, Erbe, Pflichtteil, Erbschaftssteuer, Vermächtnis und Erbschaft

Weitere Fachgebiete

  • Erste Beratung durch einen Rechtsanwalt zu juristischen Fragen im Bereich Familienrecht
  • Eine wichtige Kompetenz unserer Kanzlei liegt im Familienrecht. Wir betreuen allgemeine familienrechtliche Sachverhalte wie Eheverträge, Trennung, Scheidung, Sorgerecht
    • Trennung, Scheidung, Trennung und Scheidungsvereinbarung, Trennung und Scheidungsfolgenvereinbarung, Scheidungsvertrag
    • Immobilien bei Trennung und Scheidung
    • Beratung zum Sorge- und Umgangsrecht
    • Unterhalt: Trennungs- und Nachscheidungsunterhalt
    • Kindesunterhalt bei Minderjährigen und Volljährigen
    • Elternunterhalt: Finanzielle Verpflichtung der Kinder gegenüber ihren Eltern im Pflegefall
    • Versorgungsausgleich
    • Zugewinnausgleich
    • Güterrecht, Güterstand
    • Abstammung, Vaterschaft, Adoption, Namensrecht
    • Internationales Familienrecht
    • Erbrechtliche Folgen in der Ehe und bei der Scheidung
    • Partnerschaftsverträge für unterschiedliche Lebensgemeinschaften

Spezialisten und Fachanwälte für Familienrecht – worauf es im familienrechtlichen Mandat ankommt

Neben den reinen juristischen Fertigkeiten kommt es gerade im Familienrecht noch auf andere Fähigkeiten an. So sollte ein guter Familienrechtler darüber hinaus die erforderlichen wirtschaftlichen und steuerlichen Kenntnisse mitbringen und selbstverständlich auch in der Lage sein, die familiäre, soziale und emotionale Ebene von Konflikten richtig zu bewerten und in seine Arbeit mit einzubeziehen.

  • Sorgen Sie für klare Verhältnisse. Von Beginn an.
  • Schaffen Sie bei der Einstellung von Mitarbeitern klare Verhältnisse. Vermeiden Sie Streit beim Ausscheiden. Lassen Sie jetzt einen individuellen, auf Ihr Unternehmen zugeschnittenen Arbeitsvertrag erstellen. Vom Fachanwalt für Arbeitsrecht.
  • Erbe prüfen und erfahren was Ihnen zusteht.
  • Sie wurden im Testament eines Angehörigen nicht berücksichtigt? Oder gar vom Pflichtteil ausgeschlossen? Nehmen Sie Ihren Erbausschluss nicht einfach hin. Lassen Sie Ihre Erbberechtigung prüfen. Vom Fachanwalt für Erbrecht.
  • Einzeltestament – Verschaffen Sie Ihrem letzten Willen Geltung.
  • Fast die Hälfte aller Testamente sind unwirksam. Stellen Sie sicher, dass Ihr letzter Wille voll zur Geltung kommt. Setzen Sie bei Ihrem Testament nicht auf Muster, sondern vertrauen Sie auf professionellen Rat. Beauftragen Sie einen erfahrenen Fachanwalt für Erbrecht.

Der Erblasser kann auch noch viele Jahre aus dem Grab regieren !“ oder auch sinnvolle Gestaltungen für die Abwicklung und die Verwendung seines Nachlasses verfügen. Mit der Unterstützung des Gesetzes ergeben sich mit der sog. Testamentsvollstreckung vielfältige Möglichkeiten und Gestaltungsoptionen, eine geordnete Nachlassabwicklung rechtssicher nach eigenen Wünschen zu gewährleisten, insbesondere um Streit unter den Erben zu vermeiden -, und auch zur Absicherung von minderjährigen Erben, Behinderten und auch Sozialhilfeempfängern.

  • Wird Ihnen einer der folgenden Verstöße im Verkehrsrecht vorgeworfen: Geschwindigkeitsüberschreitung, bei Rot über die Ampel gefahren, Abstand nicht eingehalten oder mit dem Handy am Steuer gefahren? Wir helfen Ihnen und vertreten Sie bei Verstößen im Straßenverkehr!
  • Brauche ich wirklich einen Anwalt? Nur nach Akteneinsicht kann eine erfolgreiche Verteidigung gegen den Tatvorwurf erarbeitet werden. Dieses Akteneinsichtsrecht wird in der Regel nur Rechtsanwälten gewährt.
  • Darüber hinaus ist es aufgrund der Vielzahl von Fehlern in Messverfahren und der komplexen Rechtsprechungsfragen Laien kaum möglich, allein gegen einen solchen Tatvorwurf vorzugehen. Insofern ist hier professionelle Hilfe zu empfehlen.

  • Im Strafrecht geht es um die Frage, ob jemand für eine Tat bestraft werden soll. Es kommen Geld- oder Freiheitsstrafen in Frage. Im Bußgeldverfahren gelten die Vorschriften über das Strafverfahren entsprechend.
  • Der überwiegende Teil des Strafrechts beschäftigt sich in der Praxis mit den Alltagsfällen, von der Geschwindigkeitsüberschreitung bis zur fahrlässigen Körperverletzung.
  • Es ist verbürgtes Grundrecht eines jeden Beschuldigten sich in einem Strafverfahren durch einen Verteidiger beraten und vertreten zu lassen.
  • Wir sorgen dafür, dass ein Beschuldigter über seine Rechte im Strafverfahren informiert wird und, dass diese Rechte gewahrt werden.

  • Mediation kurz & leicht erklärt (Video Lichtenauer)
  • Anwälte mal anders. Konflikte im zwischenmenschlichen Miteinander gibt es überall, in Familie, Geschäftsleben und Nachbarschaft. Es gibt unterschiedliche Wege zur Lösung von Konflikten.
  • Mediation ist der beste Weg.
  • Die Parteien kennen ihren Konflikt am Besten und haben die Chance, Lösungen zu finden, die von beiden Seiten als Gewinn angesehen werden. Mediation setzt auf Kooperation statt auf Konfrontation. Sie ist sinnvoll, wenn Interesse an guten Beziehungen in der Zukunft besteht.
  • Der Mediator hört Ihnen zu, beobachtet, fragt nach, stößt an, gibt Rückmeldung. Anweisungen oder Belehrungen werden Sie in der Mediation nicht finden. Der Mediator ist ein einfühlsamer Klärungshelfer und Entwicklungshelfer zur Selbsthilfe. Er hat einen reichhaltigen, professionellen Werkzeugkoffer.
  • Rechtsanwälte, die zugleich als Mediatoren arbeiten, müssen zum Ausbau Ihres Werkzeugkoffers eine qualifizierte Ausbildung durchlaufen, in der sie die Grundsätze der Mediation und deren praktische Anwendung lernen.
  • Cooperative Praxis: Wünschen Sie in einem mediativen Verfahren eine parteiliche anwaltliche Begleitung, bieten wir Ihnen das CP Verfahren (Cooperative Praxis) an. Für weitere Informationen stehen wir Ihnen zur Verfügung.
  • Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Weitere hilfreiche Mediation Links:

Veröffentlichungen:

  • Veröffentlichung: Artikel im Fachmagazin Die Mediation zum Thema “Der Wunsch nach einer gerechten Lösung. Die Gerechtigkeitsverhandlung” erschienen im April 2017 von Bernd Lichtenauer und Ewald Robering

Wir beraten Sie zu allen steuerlich relevanten Aspekten. Bei Fragen und Beratungsbedarf können Sie direkt Kontakt zu uns aufnehmen

Viele Bürger haben Kontakte und Beziehungen nach Spanien, sei es über Grundbesitz und/ oder Erbvermögen in Spanien oder auch als Urlauber, Geschäftsleute, Arbeitnehmer oder gar als Residente und Auswanderer. Das spanische Recht und diverse Ortsrechte bergen viele Besonderheiten, – insbesondere im Erbrecht und Steuerrecht -, auf die es sich zur Vermeidung von Rechtsunsicherheiten, ungewollten Rechtsfolgen und auch finanziellen Belastungen unbedingt einzustellen und vorzubereiten gilt. Bestes Beispiel sind viele deutsche Ruheständler in Spanien, die gar nicht wissen, dass sie im Zweifel nach spanischem Erbrecht beerbt werden.